Willkommen bei unserem großen Gaming Stuhl Test 2018. Hier präsentieren wir dir alle von uns näher getesteten Gaming Stühle. Wir haben dir ausführliche Hintergrundinformationen zusammengestellt und auch noch eine Zusammenfassung der Kundenrezensionen im Netz hinzugefügt.

Damit möchten wir dir die Kaufentscheidung einfacher machen und dir dabei helfen, den für dich besten Gamingstuhl zu finden.

Auch auf häufig gestellte Fragen findest du Antworten in unserem Ratgeber. Sofern vorhanden, bieten wir dir auch interessante Test-Videos. Des Weiteren findest du auf dieser Seite auch einige wichtige Informationen, auf die du unbedingt achten solltest, wenn du dir einen Gamingstuhl kaufen möchtest.

Das Wichtigste in Kürze

  • Gamingstühle ermöglichen es dir, in einer optimalen Haltung am Schreibtisch zu sitzen. Dies verhindert auf Dauer körperliche Beschwerden und steigert so die Produktivität.
  • Grundsätzlich unterscheidet man zwischen Standardstühlen und XXL-Stühlen, damit jeder den für sich passenden Seat finden kann. Diese sind in vielen unterschiedlichen Designs erhältlich.
  • Standardstühle sind optimal für Menschen mit einem Gewicht von bis zu 100 kg, XXL-Stühle können bis zu 200 kg optimiert sein. Dies ist wichtig, damit du auch auf lange Sicht mit deinem Stuhl Freude hast.

Gaming Stuhl Test: Das Ranking

Platz 1: noblechairs Epic Gamingstuhl

Platz 2: Trust GXT 707 Resto Gaming-Stuhl

Platz 3: Diablo X-One Horn Gaming Stuhl

Platz 4: Mars Gaming MGC2BY – Professioneller Gaming-Stuhl

Platz 5: Mars Gaming MGC2BBL – Professioneller Gaming-Stuhl

Platz 6: noblechairs Epic Gamingstuhl

Platz 7: BraZen Shadow PC Gaming Stuhl

Ratgeber: Fragen, mit denen du dich beschäftigen solltest, bevor du einen Gamingstuhl kaufst

Welche Vorteile und Nachteile bietet dir ein Gamingstuhl?

Gamingchairs bieten dir einige Vorteile gegenüber einfachen Bürostühlen. Besonders wichtig ist die verbesserte Ergonomie, dadurch resultierend eine besser Körperhaltung, bessere Produktivität und die Langlebigkeit der Produkte.

Wie eben beschrieben bieten dir Gamingstühle im Gegensatz zu den einfachen Bürostühlen den Vorteil, sich optimal an deinen Körper anzupassen. Gamingsessel bieten dir eine Sitzfläche und Rückenlehne, die du individuell an deinen Körper anpassen kannst.

Gemeinsam mit verstellbaren Armlehnen werden dir so höchstmöglicher Komfort und Ergonomie geboten. Insgesamt wird deine Körperhaltung verbessert und Müdigkeit durch falsches Sitzen wird verhindert. So kannst du deine Produktivität steigern und deine Arbeitsatmosphäre verbessern, weiterhin wird Rückenproblemen vorgebeugt.

Ein weiterer Vorteil ist die Langlebigkeit der Gamingseats. Sie werden nur mit hochwertige Materialien gefertigt, wodurch sie eine hohe Stabilität erreichen. So bleibt dir dein Stuhl lange erhalten und du kannst den Komfort viele Jahre genießen.

Vorteile
  • Verbesserte Ergonomie
  • Gesteigerte Produktivität
  • Langelebigkeit des Stuhls
Nachteile
  • Teilweise hoher Preis

Der wohl größte Nachteil liegt hier beim ersten Blick auf dem Preis. Stühle namhafter Hersteller liegen meist zwischen 200 und 400 Euro, wobei nach oben hin auch deutlich mehr ausgegeben werden kann. Hochwertige Stühle sind in der Regel vom TÜV geprüft und besitzen ein entsprechendes Siegel, worauf du beim Kauf achten solltest. Letztlich investierst du mit einem Gamingstuhl in deine Gesundheit und hast ihn über viele Jahre bei dir, sodass sich der hohe Preis lohnt.

Was kostet ein Gamingsessel?

Ein Gamingsessel kostet je nach Hersteller, Serie und Ausstattung unterschiedlich viel, die genauen Preise kannst du auf der Herstellerseite erfahren. Grundsätzlich lässt sich jedoch eine Preisspanne von 200 bis 400 Euro angeben.

Sparen kannst du hier bei Rabattaktionen der Hersteller, die immer mal wieder durch Neuauflagen alter Serien oder Sales zu Stande kommen.

Dennoch sollte dich der Preis nicht abschrecken. Mit einem speziellen Gamingstuhl investierst du in deine Gesundheit und in deine Produktivität, was dir dein Körper in einigen Jahren sicherlich danken wird. Zudem wirst du mit deinem neuen Stuhl dank der hohen Qualität über viele Jahre Freude haben.

Wo kann man einen Gamingstuhl kaufen?

Am einfachsten lassen sich Gamingstühle über das Internet finden. Hier hast du verschiedenste Möglichkeiten.

Am einfachsten lassen sich Stühle über die Herstellerseite bestellen, hier kannst du dich auch bei Rückfragen nach dem Kauf hinwenden. Auch auf Websites wie Amazon kannst du die Stühle bestellen, hier sind sie oftmals etwas günstiger zu bekommen.

Außerhalb des Internets ist es nicht ganz so leicht. Die Hersteller vertreiben ihre Stühle fast ausschließlich über ihre Online-Shops. Glück kannst du auf speziellen Gamingemessen wie der gamescom in Köln oder Dreamhack in Leipzig haben. Hier kannst du die Seats meist ausprobieren, dich individuell beraten lassen und auch vor Ort kaufen.

Erste Anlaufstellen zum Kauf könnten daher folgende Möglichkeiten sein:

  • Amazon
  • DXRacer
  • Maxnomic
  • NeedforSeat
  • Messen (z.B. gamescom)

Kann man einen Gamingstuhl mieten?

Einen Gamingstuhl kann man leider nicht mieten. Du kannst jedoch Gebrauch vom Rückgaberecht machen, wenn der Stuhl nicht deinen Erwartungen entspricht.

Wenn du nicht die Möglichkeit hast, einen solchen Stuhl auf einer der oben genannten Messen auszuprobieren, kannst du dir trotzdem bedenkenlos einen Seat beim Hersteller bestellen. In der Regel hast du nämlich ein Rückgaberecht von 14 Tagen, in dieser Zeit kannst du dein gewähltes Exemplar auf Herz und Nieren testen.

In welchen Ausführungen sind Gamingstühle erhältlich?

Gamingseats sind in verschiedenen Ausführungen erhältlich. Jeder Hersteller bietet diverse Modelle des Standardstuhls, zusätzlich findest du Stühle für recht große oder schwere Menschen. Auch farblich gibt es hier verschiedenste Auswahlmöglichkeiten.

Doch auch neben diesen Faktoren gibt es noch weitere Unterschiede, die sich auf dein persönliches Nutzungsverhalten beziehen und anpassen lassen. Vor dem Kauf solltest du dir mit Hilfe der folgenden Abschnitte überlegen, worauf du wert legst und welche Punkte du eher vernachlässigend behandeln kannst.

Armlehnen

Die Armlehnen bieten dir je nach Stuhl andere Einstellungsmöglichkeiten. Bei manchen kannst du die Lehnen lediglich horizontal einstellen, bei anderen bekommst du eine 4D-Einstellung in verschiedenen Winkeln. Einige Seats bieten dir auch extra breite Pads, falls du diese bevorzugst.

Schaumdichte

Wichtig für optimalen Sitzkomfort ist die Wahl der Schaumdichte. Die Dichte sagt aus, wie hart die Polsterung ist, auf der du sitzt. Solltest du an deinem Stuhl viel arbeiten wollen, ist eine höhere Dichte empfehlenswert, da man so noch etwas aufrechter sitzt.

Ist dir das nicht so wichtig, kannst du auch zu einem Stuhl mit etwas geringerer Schaumdichte greifen, da du dich so auch mal problemlos etwas bequemer in den Stuhl setzen kannst.

Neigung der Sitzfläche

Manchmal kannst du auch die Neigung der Sitzfläche anpassen. Hier bleibt der Winkel zwischen Rückenlehne und Sitzfläche grundsätzlich gleich und dies ist nicht zu verwechseln mit der Neigung der Rückenlehne. Nützlich wird dieser Mechanismus, wenn du oft auf deinem Stuhl nach vorn oder hinten beugst, um die optimale Sitzhaltung beizubehalten.

Neigung der Rückenlehne

Du kannst auch bei jedem Stuhl die Neigung der Rückenlehne individuell anpassen. Bei hochwertigen Stühlen findest du einen sehr hohen Neigungswinkel, wodurch du dich problemlos auch auf den Stuhl legen und dich ausruhen kannst.

Es ist sehr wichtig, dass man einen an die Körpergröße und Gewicht passenden Gamingstuhl kauft. Sonst läuft man der Gefahr, dass der Stuhl nicht an die korrekte Position angepasst werden kann, z.B. dass die Füße nicht am Boden kommen.

Drehkreuz

Unterschiedliche Modelle bieten dir auch unterschiedliche Drehkreuze. Dies ist weniger bedeutend für die Stabilität des Stuhls, sondern eher dafür gedacht, die Füße auf dem Kreuz abzustellen. Ist das Kreuz zu dünn, kommt es zu Schmerzen in den Füßen.

Durchmesser der Rollen

Neben der Breite des Drehkreuzes kannst du auch zwischen verschiedenen Durchmessern der Rollen wählen. Bewegst du deinen Stuhl oft zwischen verschiedenen Orten hin und her, solltest du darauf achten, dass deine Rollen einen großen Durchmesser besitzen. Durch diesen wird eine höhere Laufruhe erzeugt und sie sind generell leichter zu bewegen. Befindet sich dein Stuhl auf einem fixen Platz, kannst du diesen Punkt vernachlässigen.

Entscheidung: Welche Arten von Gamingchairs gibt es und welche ist die richtige für dich?

Grundsätzlich lassen sich Gamingstühle in vier verschiedenen Kategorien voneinander unterscheiden:

  • Standardstühle, die entweder einen Stoff- oder Kunstlederbezug besitzen
  • Stühle, die sich besonders für große Menschen eignen
  • Stühle, die sich besonders für schwere Menschen eignen
  • Stühle, die sich besonders für Kinder eignen

Die Wahl deines Stuhls sollte also abhängig davon sein, ob du lieber auf Stoff oder auf Kunstleder sitzt und wie groß und schwer du bist.

Wir möchten dir im folgenden Abschnitt dabei helfen herauszufinden, welcher Stuhl am besten für dich und deine persönlichen Vorlieben geeignet ist. Dazu stellen wir dir die oben genannten Kategorien vor und zeigen übersichtlich auf, welche Vor- und Nachteile sie dir bieten.

Welche Vorteile und Nachteile bietet dir ein Gamingsessel mit Stoffbezug?

Ein Gamingsessel mit Stoffbezug besteht in der Regel aus einem sehr pflegeleichten Stoff, welcher auf einer weichen Kaltschaumpolsterung aufgespannt ist. Getragen wird die Sitzfläche von einem Aluminiumfußkreuz mit fünf Doppelsicherheitsrollen.

Vorteile
  • Leichte Pflege
Nachteile
  • Schwere Reinigung bei Verschmutzungen

Ein Stoffbezug bietet dir den Vorteil einer leichten Pflege. Fusseln können einfach abgesaugt werden. Allerdings ist Stoff anfällig für Flüssigkeiten und verschiedene Kleckereien, welche möglicherweise nicht rückstandslos entfernt werden können. Hier sollten Herstellerhinweise zur Reinigung beachtet werden, um das Material zu schonen.

Welche Vorteile und Nachteile bietet dir ein Gamingsessel mit Kunstlederbezug?

Ein Gamingsessel mit Lederbezug wird prinzipiell genauso gefertigt wie ein Sessel mit Stoffbezug, du sitzt also auf einer Kaltschaumpolsterung, die mit einem Kunstlederbezug umspannt wurde.

Das Kunstleder bietet dir den Vorteil einer leichten Reinigung. Gelangt Flüssigkeit auf den Stuhl kannst du diese einfach abwischen. Vorsicht ist geboten, wenn du deinen Stuhl mit Putzmitteln bearbeiten möchtest, da diese das Material angreifen können. Welche Mittel gefahrenfrei benutzt werden können, kannst du beim Hersteller erfragen.

Vorteile
  • Leichte Reinigung durch Abwischen des Materials
Nachteile
  • Schwere Pflege, da Putzmittel das Material angreifen können
  • Unannehmlichkeiten durch starkes Schwitzen

Ein Nachteil von einem Kunstlederbezug ist das Schwitzen. Kunstleder ist nicht atmungsaktiv, weshalb du nach längerem Sitzen am Stuhl klebst und an Beinen und Rücken schwitzt. Besonders im Sommer kann dies auf Dauer sehr unangenehm werden, wobei zu häufiges, dauerhaftes Schwitzen dem Körper schaden kann.

Preislich liegen beide Bezüge im selben Bereich, die Wahl kannst du demnach völlig nach deinen persönlichen Vorlieben treffen.

Dennis HanertExperte für Gaming

„Spare nicht beim Gamingstuhl! Bevor du ein nachgemachtes Irgendwas kaufst, was einfach nach Gamingstuhl ausschaut, kannst du auch gleich auf einen Klappstuhl sitzen. Setze auf die namhaften Hersteller, du wirst es nicht bereuen…“

Welcher Gamingstuhl ist für große Menschen geeignet?

Da die meisten Gamingsessel für Menschen mit einer Körpergröße um 185 cm ausgerichtet sind, haben größere Menschen oft ein Problem, den passenden Stuhl für sich zu finden. Bist du größer als der angegebene Durchschnitt und sitzt über mehrere Stunden auf einem für dich zu kleinen Stuhl, geht die Ergonomie verloren, du verkrampfst und schadest dir mit deinem Stuhl mehr, als von ihm zu profitieren.

Vorteile
  • Keine körperlichen Folgen durch eine falsche Haltung
  • Besseres Wohlbefinden
Nachteile
  • Eingeschränkte Auswahl, da oft nur wenige Serien vorhanden sind
  • Preis für entsprechende Stühle ist höher als bei Standardstühlen

Die meisten Hersteller haben sich diesem Problem angenommen und bieten Stühle an, die für Körpergrößen ab 185 cm angepasst wurden. Die für optimales Sitzen empfohlenen Körpergrößen werden vom Hersteller immer mit angegeben und sollten vor dem Kauf beachtet werden.

Welcher Gamingstuhl ist für schwere Menschen geeignet?

Menschen mit einem Körpergewicht von über 100 kg werden mit einem Standardstuhl nicht glücklich werden. Die Sitzfläche ist nicht breit genug, wodurch du von den Armlehnen eingequetscht wirst. Außerdem kann es passieren, dass der Stuhl deinem Gewicht nicht standhält und früher oder später Schäden entstehen.

Vorteile
  • Keine körperlichen Schäden durch eine falsche Haltung
  • Besseres Wohlbefinden
  • Stuhl wird nicht übermäßig belastet
Nachteile
  • Eingeschränkte Auswahl, da oft nur wenige Serien vorhanden sind
  • Preis für entsprechende Stühle ist höher als bei Standardstühlen
  • tsprechende Stühle sind oft nur bei namhaften Herstellern erhältlich

Doch auch hier bieten dir Hersteller optimierte Stühle an, sodass du optimalen Komfort genießen kannst. Auf dem Markt finden sich passende Stühle, die bis zu 200 kg tragen können. Für deine Gesundheit und dein Wohlbefinden solltest du immer auf den für dich besten Stuhl achten.

Welcher Gamingchair ist für Kinder geeignet?

Kinder haben besondere Bedürfnisse an einen Gamingstuhl. Zum einen, weil sie sich noch im Wachstum befinden und der Stuhl so verschiedene Körperformen unterstützen muss. Zum anderen neigen Kinder schneller als Erwachsene dazu, sich in einer falschen Haltung auf den Stuhl zu setzen, sodass der Rücken teilweise immense Schäden davontragen kann.

Vorteile
  • Keine körperlichen Schäden durch eine falsche Haltung
  • Rücken des Kindes wird auf Dauer geschont
  • Das Kind lernt bereits früh eine gesunde Körperhaltung kennen
  • Stühle sind oft günstiger als die Standardstühle
Nachteile
  • Entsprechende Stühle sind oft schwerer zu finden
  • Farbliche Auswahl ist eingeschränkt

Du solltest nicht vergessen, dass deine Kinder auch recht viel auf ihrem Stuhl sitzen werden, da neben dem Spielen auch Schularbeiten erledigt werden müssen. Auch hier finden sich einige Gamingstühle, die komplett auf Kinder und ihre besondere Ergonomie zugeschnitten sind. Die Auswahl ist zwar noch relativ klein, dennoch sollten du und dein Kind fündig werden.

Kaufkriterien: Anhand dieser Faktoren kannst du Gamingstühle vergleichen und bewerten

Im Folgenden möchten wir dir zeigen, anhand welcher Faktoren du Gamingstühle vergleichen und bewerten kannst. Dadurch wird es dir leichter fallen zu entscheiden, ob sich ein bestimmtes Produkt für dich eignet oder nicht.

Zusammengefasst handelt es sich dabei um:

  • Art des Gamingstuhls
  • Größe/Abmessungen des Seats
  • Maximale Gewichtsbelastung
  • Material des Stuhls
  • Design

In den nachfolgenden Absätzen kannst du jeweils nachlesen, was es mit den einzelnen Kaufkriterien auf sich hat und wie du diese einordnen kannst.

Art des Gamingstuhls

Auf die verschiedenen Stuhlarten, also Kinderstühle, Stühle für besonders große oder schwere Menschen und Standardstühle, sind wir bereits weiter oben im Detail eingegangen. Trotzdem möchten wir dich an dieser Stelle noch einmal darauf hinweisen, dass die Art des Stuhls das wohl essentiellste Kriterium bei der Kaufentscheidung ist, weil sie Sitzkomfort und Auswirkungen auf die Gesundheit maßgeblich beeinflusst.

Zuerst solltest du dir also die Frage stellen, welche besonderen Bedürfnisse du an deinen Stuhl stellst. Bist du ein durchschnittlich großer und schwerer Mensch, wirst du mit einem der vielzähligen Standardstühle glücklich werden.

Weichst du in Größe oder Gewicht deutlich vom Durchschnitt ab, solltest du dir die vom Hersteller speziell für diese Faktoren geeigneten Stühle anschauen. Suchst du einen Stuhl für dein Kind, gibt es auch hier von manchen Herstellern geeignete Alternativen.

Auch wenn du nicht übermäßig lange auf dem Stuhl sitzen solltest, ist es wichtig, dass du den geeigneten Typ für dich findest, um deinen Rücken zu schonen und somit bequemer zu sitzen.

Produktbild

Ein Nachteil von einem Kunstlederbezug ist das Schwitzen. Kunstleder ist nicht atmungsaktiv, weshalb du nach längerem Sitzen am Stuhl klebst.

Größe beziehungsweise Abmessungen des Seats

Ein Stuhl nimmt immer auch Platz vor dem Schreibtisch ein, weshalb du vor dem Kauf sicherstellen solltest, dass du diesen Platz auch zur Verfügung hast. Besonders vor sehr kleinen Tischen oder in kleinen Räumen kann dies ein wichtiger Faktor für dich sein.

Die verschiedenen Seats unterscheiden sich bezüglich ihrer Abmessungen oftmals nicht besonders stark voneinander. Die größten Unterschiede in den Abmessungen wirst du bezüglich Sitzfläche und Höhe der Rückenlehne finden. Diese Maße sind generell besonders zu beachten, solltest du mit deiner Größe oder deinem Gewicht besondere Ansprüche an deinen zukünftigen Stuhl stellen.

Die meisten Standardstühle besitzen eine Abmessung von circa 60x80x130 cm, Unterschiede liegen hier lediglich im Zentimeterbereich. Stelle sicher, dass du einen entsprechend großen Platz zur Verfügung hast. Übrigens wiegen die Stühle in der Regel circa 25 kg.

Stühle für größere oder breitere Menschen besitzen meist ähnliche Abmessungen. Zum Standardstuhl kommen hier in der Regel circa 10 cm hinzu, sodass sich die Maße auf ungefähr 70x90x140 cm belaufen. Das Artikelgewicht ist hier gleichbleibend und liegt bei etwa 25 kg.

Stühle für Kinder sind immer ein Stück kleiner als die Varianten für Erwachsene, weshalb die Maße durchschnittlich 55x75x125 cm betragen. Hier ist noch wichtig zu erwähnen, dass solche Stühle deutlich schwerer zu finden sind; hier lohnt sich eine Nachfrage beim Hersteller, solltest du online nicht fündig werden.

Vor dem Kauf sollte die verfügbare Fläche und der Schreibtisch gemessen werden, damit man kein Stuhl mit der falschen Maße kauft. Zusätzlich sollten die persönlichen Wünsche im Kopf gehalten werden.

Maximale Gewichtsbelastung

Hast du dich bereits mit den Abmessungen des Stuhls auseinandergesetzt, ist ein weiteres wichtiges Kriterium die maximale Gewichtsbelastung. Diese gibt an, wie schwer du maximal sein solltest, damit dir dein Stuhl lange erhalten bleibt und für dich ein möglichst hoher Sitzkomfort ohne Einschränkungen entsteht.

Die Angabe zur maximalen Gewichtsbelastung wird immer vom Hersteller zu jedem Produkt angegeben. Bei Standardstühlen liegt der Wert üblicherweise bei 100 kg, Sondereditionen bieten dir einen höheren Wert. Dieser erstreckt sich auf die gesamte Bandbreite zwischen 120 und 150 kg. Solltest du auch dieses Gewicht überschreiten, bieten dir ein paar namhafte Hersteller Alternativen, die ein Maximalgewicht von bis zu 200 kg aushalten.

Wichtig zu beachten ist hier auch, dass du oftmals einen kleinen Aufpreis zahlen musst, wenn du einen Stuhl mit einer hohen maximalen Gewichtsbelastung haben möchtest.

Material des Stuhls

Auch auf die unterschiedlichen Materialien der Gamingchairs sind wir bereits weiter oben ausführlich eingegangen. Doch da sie neben Art und Abmessung des Chairs mit das wichtigste Kaufkriterium sind, gehen wir hier noch einmal gesondert auf die Unterschiede ein, denn du wirst sehr schnell die Wahl zwischen einem Kunstleder- und einem Stoffbezug treffen müssen, wenn du dich nach deinem neuen Seat umschaust.

Die Vorteile von einem Kunstlederbezug sind die leichte Reinigung des Obermaterials und das elegantere Design. Ein deutlicher Nachteil eines solchen Bezugs ist, dass du auf Kunstleder deutlich schneller und mehr schwitzen wirst, als auf einem Stoffbezug. Dies liegt daran, dass Kunstleder nicht wirklich atmungsaktiv ist. Solltest du in einem sehr warmen Raum sitzen, würden wir dir von Kunstleder eher abraten.

Kunstleder lässt sich sehr einfach mit einem feuchten (nicht nassen!) Tuch reinigen. Verwendet man Reinigungsmittel, sollten sie nicht direkt auf dem Material aufgetragen werden.

Die Vorteile von einem Stoffbezug sind der hohe Sitzkomfort und eine leichte Pflege des Materials. Ein eindeutiger Nachteil ist die Tatsache, dass du den Stoff bei Verschmutzungen nicht reinigen kannst. Isst oder trinkst du viel an deinem Arbeitsplatz, solltest du über einen Kunstlederbezug nachdenken, da besonders süße Getränke nicht mehr vollständig gesäubert werden können.

Design

Das Design deines zukünftigen Stuhls kannst du ganz nach deinen persönlichen Vorlieben wählen, da dir hier fast keine Grenzen gesetzt sind.

Bevorzugst du einen schlichten „Chefsessel-Look“, gibt es hier bei sehr vielen Herstellern geeignete Produkte. Diese besitzen dann einen Kunstlederbezug und sehen nicht wie ein typischer Gamingstuhl aus, bieten dir dennoch beim Zocken und Arbeiten den gleichen Komfort wie die anderen Stühle.

Hast du es lieber bunt, sind dir auch hier keinerlei Grenzen gesetzt. Besonders die Stühle mit Stoffbezug bieten dir vielzählige Möglichkeiten an farbigen Akzenten auf schwarzem Grund oder komplett bunte Bezüge. Oft finden sich bei namhaften Herstellern auch Sondereditionen zur gamescom, Dreamhack oder ESL (ESL steht für Electronic Sports League).

Manchmal bieten Hersteller auch die Möglichkeit an, dass du dir in einem „Baukasten“ einen eigenen Stuhl zusammensetzen kannst. Hier kannst du dich farblich und beim Material ganz nach deinen persönlichen Wünschen und Vorlieben austoben.

Zusätzlich bekommst du zu Stühlen namhafter Hersteller oft zwei Kissen mitgeliefert, die du aber optional auch vom Seat abnehmen kannst. Eins sitzt im Lendenbereich, das andere stützt deinen Kopf. Diese Kissen bekommst du in der Grundfarbe des Stuhls, geziert werden sie vom Schriftzug des Herstellers. Neben optischen Verbesserungen bieten sie außerdem erhöhten Komfort.

Trivia: Wissenswerte Fakten rund um das Thema Gamingstuhl

In welchen Farben sind Gamingseats erhältlich?

Gamingseats kannst du je nach Hersteller mit unterschiedlichen Farbakzenten erhalten. Die Grundfarbe bei fast allen Stühlen ist schwarz, farbige Akzente wie orange oder blau befinden sich an den Seiten oder an den Schriftzügen. Auch eine Bürostuhl- oder Chefsesseloptik sind oftmals verfügbar.

Bekannte Hersteller bieten auch Stühle an, deren Rückenlehne mit farbigen Streifen verziert ist oder deren Sitzfläche eine gänzlich andere Farbe hat. Auch ein Mix aus mehreren Farben ist möglich, genauso verschiedenste Abstufungen in Grau. Zusätzlich gibt es immer wieder Sonderstühle zu verschiedenen Events wie beispielsweise der gamescom.

Wenn man sich wegen der Wahl der Farbe nicht sicher ist, sollte man die Farbwahl der restlichen Zimmereinrichtung betrachten und somit einen zu Zimmer passenden Gamingstuhl wählen.

Welcher Gamingchair wird von Profigamern der Electronic Sports League verwendet?

Grundsätzlich können wir hier keine allgemeingültige Antwort geben, da es den Teams der ESL freigestellt ist, mit welchen Herstellern sie kooperieren. Allerdings hat sich über die letzten Jahre herauskristallisiert, dass viele Profispieler auf den Stühlen von maxnomic sitzen.

Der Hersteller hat hierfür eine eigene Stuhlserie, nämlich den maxnomic esl pro 2.0. Diesen Stuhl kannst du auch als Privatperson problemlos online bestellen.

Weiterführende Literatur: Quellen und interessante Links


[1] http://www.retal.de


[2] https://gaming-stuhl.com

Bildquelle: Pixabay.com / Romy_Deckel

Bewerte diesen Artikel


38 Bewertung(en), Durchschnitt: 4,00 von 5
Redaktion

Veröffentlicht von Redaktion

Die Redaktion von gamingheld.de recherchiert und schreibt informative, verständlich aufbereitete Ratgebertexte zu den verschiedensten Themen- und Aufgabengebieten.